Der 3.000 Jahre alte Olivenbaum in Kavousi

Olivenbaum01

Olivenbäume – auch Ölbäume genannt – zählen zu den widerstandsfähigsten Bäumen auf der Welt.  Entsprechend alt können sie werden und einige wenige Exemplare lassen sich sogar auf ein Alter von ein paar Tausend Jahren datieren.

Auf der Insel Kreta sind es in verschiedenen Regionen gleich mehrere Bäume, die aufgrund ihres Alters und ihrer Grösse von den kretischen Olivenölgenossenschaften zum Natur-Monument erklärt wurden.

Natürlich sind die jeweiligen Dorfbewohner stolz auf gerade Ihren Baum und preisen ihn häufig als den ältesten der Welt an – schliesslich möchte man ja auch den Tourismus im Ort ein wenig ankurbeln. Und es lohnt sich immer, jeden dieser Bäume aufzusuchen.

Man wird ehrfürchtig vor solch einem Geschöpf stehen, welches mehreren Jahrtausenden unserer Menschheitsgeschichte beigewohnt hat und sicherlich auch unser eigenes Leben noch viele Jahre überdauern wird.

Als zur Olympiade 2004 in Athen beschlossen wurde, die Sieger des Marathonlaufs mit Ölzweigen des ältesten griechischen Olivenbaumes zu bekränzen, befand man sich alsbald in dem Dilemma, daß gleich zwei Bäume auf Kreta miteinander konkurrierten.

Olivenbaum03Für die zwei Bäume in Ano Vouves und in Azoria bei Kavousi beanspruchten beide Gemeinden den Titel des ältesten Baumes. Also wurde ein salomonisches Urteil gefällt: Die männlichen Gewinner des Marathonlaufes erhielten Zweige des Baumes in Ano Vouves und die weiblichen Sieger des Laufes wurden mit Olivenzweigen des Baumes in Kavousi geehrt.
Die Zweige waren zuvor jeweils in einer feierlichen Zeremonie von den beiden Bäumen geschnitten worden.

Wir besuchten bisher den einen dieser beiden Bäume nahe Kavousi auf Kreta, einem Ort zwischen Pacheia Ammos und Sitia. Am Ortsende weisen Schilder in die Richtung Azoria, wo dieser Baum steht.

Kavousi001
Ortsdurchfahrt von Kavousi

Der Olivenbaum ist ca. 3.250 Jahre alt, der Stamm misst einen Durchmesser von 4,90 m und hat einen Umfang von 14,20 Metern.

Olivenbaum02

Die Dimensionen dieses Baumes sind unvorstellbar, wenn man nicht selbst einmal davor gestanden hat. Dieser Platz ist auf jeden Fall einen kurzen Abstecher wert, wenn man die nördliche Landstrasse zwischen Pacheia Ammos und Sitia durchfährt.

In der Nähe des Baumes ist auch eine kleine Taverne und etwas weiter steht noch eine hübsche kleine Kapelle.

Olivenbaum04

 

Ein Kommentar zu „Der 3.000 Jahre alte Olivenbaum in Kavousi

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: