Mit dem Auto nach Kreta #2

Wer mit dem eigenen Auto nach Kreta reist, nimmt häufig zuerst die Fähre bis nach Patras und fährt von dort bis zum Hafen von Piräus, um sich dort mit der nächsten Fähre auf den Weg nach Kreta zu machen.

Ist der Zeitplan gut abgestimmt, erreicht man Patras um die Mittagszeit und muss erst am Abend in Piräus sein.

Da sich heutzutage die meisten Autofahrer auf ihr Navigationsgerät verlassen, führt sie der Weg von Patras bis Korinth über die Autobahn, obwohl ausreichend Zeit wäre, den Urlaub schon mit einer gemütlicheren Fahrt entlang der Küste durch die kleinen Orte zu machen und vielleicht auch schon die erste Badepause einzulegen.

Bei rund  fünfzehn Reisen, die wir mit dem eigenen Auto nach Kreta gefahren sind, haben wir uns sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückreise immer einen Abstecher an die Küste gegönnt oder sind gleich die ganze Strecke abseits der Autobahn gefahren. Und wir können es immer nur wiederholen: Es lohnt sich !

Immer die Uhr ein wenig im Auge auf der rund 200 Kilometer langen Strecke, kann man die Fahrt entlang der Küste geniessen.

Hier ein Video von unserer Rückreise 2009 auf der Strecke zwischen Korinth und Patras:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: